Kitzbühler Horn 2017
Posted on: 16. Juli 2017, by : Admin

Am 06.Juli war bei der Österreich Rundfahrt eine Bergankunft am Kitzbühler Horn. Im Zuge dieser Etappe gab es für Hobbysportler und Fans die Möglichkeit bei der „Kitzhornchallenge“ auf der schon gesperrten Straße die 7km in Angriff zu nehmen.
Ernst, Erwin und Hofi nutzen diese Gelegenheit und begaben sich, noch mit den Horrorgeschichten im Hinterkopf an den Start.
Wir haben alles gehört. Von „das ist eine Wand“ bis „unfahrbar“. Unfahrbar war es nicht, aber schon ein sehr heftiger Anstieg.  7km, 800 Höhenmeter und bis zu 22% sind schon eine Ansage.  Wir haben es geschafft, ohne schieben.  Was aber für viele andere die einzige Möglichkeit war.
Ein paar Kennzahlen: 600 Starter, knapp 100 Fahrer haben nicht das Ziel erreicht.  Schnellste Zeit 32min und der letzte kam nach 1:45 in das Ziel.  Wir waren da mit einer Stunde gut dabei.
Und wer das Horn kennt weis dass es beim Alpengasthof noch nicht zu Ende ist. Über eine 2,2km lange Stichstraße geht es dann zum Sender.  Und hier waren 26% und mehr zu bewältigen.  Alle drei mussten hier absteigen! Wahnsinn.
Aber als Querfahrer haben wir dann das Rad bis zum Gipfel getragen.
Erledigt, Berg Heil.

Christian Hofbauer